Kontakt - Datenschutz - AGB

Unsere Adresse

24hours-shuttle
Thomas Böttcher
Berliner Str. 22

30926 Seelze Ot. Letter

Tel: 0511 / 600 98 207
Fax: 0511 / 600 98 208
Buchungshotline: 0511 / 600 98 207

office@24hours-shuttle.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer = DE 814083146

Impressum

Administration der Domains www. 24hours-shuttle.de (Admin-c) ist im Sinne des Presserechts und des § 6 TDG: Thomas Böttcher

Datenschutz

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von uns nur zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfragen oder Bestellungen genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Zustandekommen des Vertrages

Die Reiseleistung kommt auf schriftliche, mündliche, fernmündliche oder per Internet getätigte Anmeldung des Kunden verbindlich durch schriftliche oder fernmündliche Bestätigung durch das Reisebüro oder die Buchungsstelle des Kunden zustande. Der Kunde ist an seine Anmeldung 10 Tage ab Eingang der schriftlichen Anmeldung bzw. Abgabe der mündlichen oder fernmündlichen erklärten Anmeldungserklärung gebunden. Nimmt der 24hours-Shuttle Thomas Böttcher (im nachfolgendem 24er genannt) das Angebot des Kunden auf Abschluss des Vertrages nicht innerhalb dieser Frist an, ist der Kunde nicht mehr an seine Anmeldung gebunden. Nimmt der 24er das Angebot nur in abweichender Form an, so ist diese Annahme gemäß §150 II BGB als neues Angebot zu bewerten. An dieses Angebot ist der 24er zehn Tage ab Zugang beim Kunden gebunden. Der Kunde kann das Neuangebot vom 24er innerhalb von zehn Tagen annehmen. Maßgebend ist der Eingang der Annahmeerklärung in schriftlicher oder mündlicher Form beim Reisebüro oder bei der Buchungsstelle. Der 24er ist berechtigt, Fahrten von ausgewählten Leistungsträgern durchführen zu lassen.

§2 Inhalt des Vertrages

Die Reiseleistung ergibt sie aus der Beschreibung der Buchung. Der 24er muss sich jedoch Leistungsänderungen soweit sie nicht den Kern der Leistung berühren, vorbehalten. Nachträgliche änderungen des Leitungspreises sind jedoch ausgeschlossen. Inhalt der Leistungen sind die Zusatzbestimmungen für die Durchführung von Abholungen und Rückfahrten in der jeweiligen Preisliste. Die Preise gelten für eine Abholadresse und einer einfachen Strecke; pro weitere angefahrene Adresse auf direktem Weg vom oder zum Fahrziel wird ein Zusatzentgelt gemäß der gültigen Preisliste berechnet. Der Preis schließt einen Koffer und Handgepäck pro Person ein. Der Grundpreis von 1 bis 4 Personen gilt für eine Familie mit Kindern. Mitreisende (Großeltern, etc.) werden mit der nächst höheren Stufe berechnet. Golfer werden ab dem 4. Mitreisenden mit der nächst höheren Stufe berechnet. (Alle Preise incl. gesetzlicher MwSt.)
Der 24er verpflichtet sich, auch bei Verspätungen der ankommenden Flüge ein Fahrzeug bereitzustellen. Allerdings können Wartezeiten im Rahmen des Zumutbaren (bis zu einer Stunde) nicht ausgeschlossenen werden.
Ansonsten sind die in der Buchungsunterlage angegebenen Ankunftszeiten für uns verbindlich. Die Fahrgäste sind dazu verpflichtet, uns Umbuchungen, die nach Auftragserteilung stattfinden, schriftlich anzuzeigen. Bei Nichtan-zeigen erlischt unsere Pflicht zur Beförderung. Ausnahmesituationen wie Streiks, Krieg, innere Unruhen, Natur- und sonstige Katastro-phen, Verfügungen der Behörden oder extrem schlechte Witterungsverhältnisse sind auch vom 24er gar nicht, oder nur in begrenztem Maße aufzufangen, so dass auch längere Wartezeiten vom Kunden zu akzeptieren sind. Die Festlegung der Abholzeiten für die Fahrgäste obliegt ausschließlich dem 24er; sie ergibt sich aus der Fahrzeit sowie den Bestimmungen der Charter- und Linienfluggesellschaften. Dies gilt nicht für Einzeltransfers. Allerdings trägt der Reisende bei eigener Festlegung der Abholzeit das volle Risiko für ein nicht pünktliches Erreichen seines Abfluges. Das Gepäck der Fahrgäste wird im Rahmen der Bedingungen der Fluggesellschaften kostenlos befördert. Bei Über- und Sperrgepäck werden Zuschläge erhoben. Kinderzubehör, wie Kinderwagen, wird kostenlos befördert. Golfbags werden ab dem 3. gegen eine einmalige Gebühr für Sperrgepäck mit 10.- Euro pro Strecke berechnet. Eine Begleitung zum Schalter zum Check In, -Out kostet jeweils 8,- EUR.

§3 Leistungsvergütung

Der jeweils vereinbarte Preis ist bei Anmeldung des Kunden gegenüber dem Reisebüro oder der Buchungsstelle zu entrichten, spätestens nach erbrachter Leistung der ersten gebuchten Fahrt sind Hin- und Rückfahrt in bar beim Fahrer zu entrichten. Bei einer einfachen Rückreisebuchung ist der Transferpreis im Voraus zu entrichten.

§4 Treffpunkte

Bei Verkehrsflughäfen am Ausgang des Sicherheitsbereiches. In deutschen Häfen am Ausgang des Sicherheitsbereiches an der Mole. Bei Busreisen – direkt am Bussteig Hauptbahnhof Hannover – vor Burger-King oberhalb von Gleis 14 auf der linken Seite.
Wenn Sie keinen Abholer vorfinden, informieren Sie den 24er bitte über unser Servicetelefon 0511/60098381.
Es werden keine Taxikosten erstattet, wenn der 24er nicht informiert worden ist.

§5 Rücktritt

Beiden Vertragsparteien steht ein Rücktrittsrecht gemäß den gesetzlichen Vorschriften zu. Liegt die Rücktrittserklärung des Kunden beim 24er bis spätestens 96 Stunden vor Antritt der Fahrt vor, werden keine Stornierungsgebühren erhoben, nur eine Bearbeitungsgebühr von € 5,00. Rücktrittserklärungen, die später beim 24er eintreffen lösen eine Stornierungsgebühr aus. Bei Eingang der Rücktrittserklärung bis 24 Stunden vor Antritt der Reise in Höhe von 50%, danach in voller Höhe des gültigen Fahrpreises.

§6 Gewährleistung

Der 24er haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Vorbereitung der vereinbarten Fahrten, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistung.
Soweit Versicherungsschutz im Rahmen der gesetzlichen Haftpflichtversicherung besteht, haftet der 24er dem Kunden im Schadensfalle im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Soweit die Haftpflichtversicherung nicht eintrittspflichtig ist, beschränkt sich die Haftungs-höhe des 24er auf das Dreifache des vereinbarten Gesamtfahrpreises. Der 24er haftet im Übrigen nur für grobes Verschulden. Er haftet jedoch auch für einfache Fahrlässigkeit, wenn er eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, der für den Kunden eine besondere Bedeutung zukommt. Der Kunde ist verpflichtet bei auftretenden Leistungsstörungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder so gering wie möglich zu halten. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet etwaige Beanstandungen der Leistung unverzüglich schriftlich dem 24er zur Kenntnis zu bringen, spätestens 14 Tage nach Beendigung der vereinbarten Leistung.

§7 Datenschutz

Im Rahmen unserer Geschäftsverbindungen speichern wir Daten gemäß den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

§8 Gerichtsstand und Rechtswahl

Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist ausschließlich: Gerichtsstand Hannover. Auf das Vertragsverhältnis kommt deutsches Recht zur Anwendung.

§9 Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorstehenden Klauseln unwirksam sein, so ändert dies nichts an der Wirksamkeit des Vertrages. An die Stelle unwirksamer Klauseln treten die gesetzlichen Vorschriften.
24hours-Shuttle
Stand 02.2011